Windgällenhütte (2032m)

114-foto-08.10.19-17-56-30_eyectacher.jpg

Die Windgällenhütte befindet sich im wunderschönen Maderanertal am Fuss der Grossen Windgällen. Sie ist ein idealler Ausgangspunkt für viele Alpinwanderungen und Kletterein in der Gegend. Gleichzeitig ist sie auch ein ideales (Zwischen)Ziel auf Wanderungen, z.B. kürzeren Tagestouren von der Bergstation der Golzerenseilbahn oder auf der mehrtägigen Maderaner Rundtour. Die interessante und vielseitige Geologie macht das Gebiet zu einem optimalen Studienobjekt und lädt auch zum Strahlen und zum erkunden von Höhlen ein. Für Kinder gibt es rund um die Hütte unzählige Murmeltiere zu beobachten.

Die Windgällenhütte wurde 1906 erbaut. Seither hatte sie eine bewegte Geschichte, wurde von Lawinen zerstört, wieder aufgebaut und mehrfach renoviert. Anlässlich des 100jährigen Hüttenjubiläums haben Walter Märki und Franz Schüle 2006 eine Chronik verfasst: Chronik Windgällenhütte AACZ (PDF).

Die Windgällenhütte wurde zuletzt 2015 renoviert und verfügt nun über geräumigere Schlafräume und gemütliche Duvets. Es gibt 60 Schlafplätze in zwei Lagern und mehreren Zimmern. Wenn die Hütte bewartet ist, gibt es ein grosse Auswahl an kalten und warmen Speisen und Getränken; Übernachtungsgäste werden in der Halbpension mit einem feinen Z’Nacht verwöhnt. Im Winter ist die Hütte nicht bewartet und es steht ein kleiner Winterraum zur Verfügung (Reservation obligatorisch!).

Für Reservationen und zusätzliche Informationen zu Öffnungszeiten, Preisen und Tourenvorschlägen besuche bitte die Webseite der Hütte: www.windgaellenhuette.ch

Die Hüttenwarte Annina and Wisi Arnold-Vetter freuen sich darauf Dich begrüssen zu dürfen!